Aktives Lernen im Team

Die Anforderungen der Gesellschaft und des Arbeitsmarktes an unsere Jugendlichen sind vielfältig. Zum lebenslangen Lernen gehören neben dem Wissenserwerb auch soziale Kompetenzen.

Von ihrer Volksschulzeit an bereiten Lehrerinnen und Lehrer die Kinder darauf vor, dass sie fähig sind

in Teams leistungsfähig zu arbeiten,
eine Arbeit zielgerecht zu planen und dabei
die Zeit zu strukturieren,
das Verantwortungsbewusstsein zu verbessern,
Probleme (kreativ) zu lösen und
das Lernen zu lernen.

In Problemlösungssituationen werden diese Kompetenzen praktisch geübt. Wir bedienen wir uns dabei nicht nur reiner Aufgaben zum Wissenserwerb in den einzelnen Unterrichtsgegenständen sondern auch der so genannten „Lerninselmethode". In kleinen Gruppen (Lerninseln) erleben die Jugendlichen Teamarbeit hautnah. Beobachtung, Beschreibung und Bewertung des Arbeitsprozesses spielen eine wesentliche Rolle. Feedback geben und Feedback annehmen sind wichtige Lernschritte in diesem Training.

Immer mehr Betriebe arbeiten mit ähnlichen Methoden um ihre Lehrlinge persönlich und in ihrer Arbeitsbeziehung zu den Kolleginnen und Kollegen zu stärken, um im Team Probleme zu lösen, konkrete Ergebnisse zu erzielen und sich mit Konsequenzen des eigenen Handelns auseinander zu setzen.

Wir, das Lehrerteam der Polytechnischen Schule St. Valentin, wollen durch unsere Arbeit unsere Schülerinnen und Schüler unterstützen, in der Berufswelt arbeitsfähig zu werden. Wirklicher Erfolg kann sich jedoch nur durch die Bereitschaft der Jugendlichen zur aktiven Mitarbeit einstellen.